Mobile

  • Startseite

Neues von REChord

Lange ist hier nichts wirklich Neues mehr erschienen, von den Terminen auf der rechten Seite mal abgesehen - deswegen gibt's jetzt den REChord-NewsFlash!

1. Zoom!

Am Freitag, den 06.10.2017 hatten einige von uns das erste kleine Konzert. Wir sind auf einer Veranstaltung von Stefan Schuster (SPD und MdL) aufgetreten,  in der in erster Linie den Ehrenamtlichen gedankt wurde. Zur Eröffnung durften wir gleich unsere ersten beiden Lieder 'Mambo' und 'Little smile' singen. Unter großem Applaus haben wir dann einem Redner Platz auf der Bühne gemacht. Es folgte eine lange und stolze Rede, in der viele Nürnberger Vereine dankend erwähnt wurden - darunter natürlich auch wir, die Eibacher Chorgemeinschaft. Nach einer Weile durften wir dann die nächsten beiden Lieder singen, 'Madrigal' und 'Dogedaja' . Zunächst ohne unsere Zugabe 'All I have to do is dream' gingen wir wieder von der Bühne. Gerade als das Essen serviert wurde,  haben wir "auf mehrfachen Wunsch eines Einzelnen", wie es zunächst hieß, dann doch noch unsere kleine Zugabe vorgeführt.
Unter abermals großem Applaus durften wir dann das leckere Essen genießen und uns eine Weile später fern der Veranstaltung auf das ganze Land verstreuen.

2. ZoomZoom!

Am Sonntag, den 26.11., waren wir wieder im Karl-Bröger-Haus beschäftigt - diesmal für den Verfassungsabend, im Zuge dessen wir auch den Fraktionsvorsitzenden der SPD im bayrischen Landtag, Markus Rinderspacher, kennenlernten (und er uns kennen lernen durfte wink). Bevor wir hier zum Haus- und Hofchor der SPD werden, wo bleiben eure Anfragen, liebe CSU? laughlaugh
 

3. ZoomZoomZoom! (Ja, das hat nichts mit der Automarke zu tun wink)

Weihnachtsaction! Beziehungweise, Action in der Vorweihnachtszeit. Am 06.12. (Nikolaus!!!) sind wir bei der Evangelischen Diakonie auf einer Feier für Ehrenamtliche (das liegt uns, siehe "1. Zoom!"), und danach geht's Schlag auf Schlag:

Am 15.12. sind wir zusammen mit dem Eibacher Sonntagschor zu Gast auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt, Anpfiff ist um 19 Uhr. Auf dem offiziellen Veranstaltungsplan steht nur der Eibacher Sonntagschor, aber die haben uns eh nie richtig geschrieben - wo ESC drauf steht, ist in dem Fall auch REChord drin!

Am 17.12. folgt dann unser grande finale, das Weihnachtskonzert in St. Walburga. Man darf gespannt sein, was sich die musikalische Gesamtleitung Annedore Stein, liebevoll MGL genannt, diesmal zum Motto "...und Friede auf Erden" einfallen hat lassen. Eintritt ist wie immer auf Spendenbasis nach Ermessen, also keine falsche Scheu, kommt vorbei!

REChord goes Coburg

Es mag exotischere Orte, es mag weitere und spannendere Strecken zurückzulegen und höhere "Berge" zu überqueren geben, aber wer den Aufwand kennt, den es bedeutet, 30 Sängerinnen und Sänger aus zwei Chören kostenoptimal zu einem Bahnhof knapp außerhalb des Großraums des VGN zu verfrachten, der könnte den Eindruck gewinnen, es ginge um einen Wochenendausflug zum Nordkap. Nichtsdestotrotz:

Wir haben's geschafft!

Am 09.07., entgegen aller Wahrscheinlichkeiten, saß die Gruppe tatsächlich vollzählig im RE nach Coburg. Warum Coburg?

Gute Frage - gute Antwort: In Coburg fand das diesjährige Sängerfest des Fränkischen Sängerbundes statt. Über 100 Chöre tummelten sich im beschaulichen Städtchen und an allen Ecken wurde gesungen. Was beim Einsingen zu kleinen Verstimmungen führen kann laugh Zusammen mit dem ESC, den wir dieses Jahr begleiten durften, waren auch wir Teil des ganzen Tohuwabohus. Im Gymnasium Albertinum gab's eine halbe Stunde Lieder zu hören, aus den Konzerten, aber auch schon neu Erarbeitetes. Und abschließend war auf dem Marktplatz nochmal gemeinsames Singen mit allen Chören.

Für uns war das erst einmal der letzte Termin im Sommer - wir ziehen uns zurück und brüten neue tolle Sachen aus enlightened. Wir wünschen euch einen schönen Sommer, ihr könnt euch sicher sein, wir werden nicht so faulenzen wie auf diesem Bild!

Total REChord, totaler Hammer!

Is it real - is it REChord, das stand klein auf unserem Plakat, und siehe da: Es war echt, es war REChord, und ES WAR DER HAMMER! Entschuldigt den ausschließlichen Gebrauch von Großbuchstaben - aber manche Ereignisse (Clubsiege, Weltmeisterschaften, REChord-Konzerte) rechtfertigen den Einsatz auch äußerster Mittel smiley

Wie bereits vollmundig angekündigt, haben wir zu unserem Doppelkonzert auch dieses Jahr wieder ein buntes Portfolio verschiedenster Stilrichtungen mitgebracht, die die Zuhörer begeisterten. Los ging es erst in einer für uns unvertrauten Location, der Martin-Luther-Kirche in Stein. Trotz fantastischem Wetter (und dem Konkurrenzprogramm Blaue Nacht) fand sich eine traute Runde an ZuhörerInnen(*) ein, die an unseren Lippen hingen. Selbst kleinere Unfälle und Patzer taten der guten Stimmung keinen Abbruch, sondern sorgten für Gesprächsstoff beim allkonzertlichen Afterglow. Aber auch daran haben wir uns und die Hörer schon gewöhnt - das sorgt für das gewisse Etwas!

Am Sonntag darauf folgte dann unser „Heimspiel“ in der Johanneskirche in Eibach, die fast bis auf den letzten Platz besetzt war. Und es kommen eine größere Menge an Plätzen vor diesem letzten Platz, als es erst den Anschein hat! Rund 250 Musikbegeisterte und solche, die es werden wollen, haben uns euphorisch durch das Konzert getragen und wir konnten wie nahtlos an die Performance vom Samstag zuvor anknüpfen. Der Lohn (und Anzeichen für die Anwesenheit unserer Hardcore-Fans): Lautstarker Applaus ab dem ersten Lied laugh

Was war denn  nun drin, in Total REChord? Wir reden von Abwechslung, behaupten, geliefert zu haben, aber Du warst leider nicht dabei und willst jetzt wissen, was da los war? Tjaa... Pech gehabt smiley Manche Dinge muss ein Chor auch für sich behalten, das macht ihn geheimnisvoll und mysteriös und - attraktiv. Und so sind wir smiley

Eben TOTAL REChord – nicht nur auf der Bühne wink

(*) Mal gendern wir, mal nicht - uuuuunberechenbar! devillaugh

TOTAL REChord - is it real...

or is it REChord?
 

Was als Hommage an einen Filmklassiker begann, wurde schnell zu einer Spielewiese für überbordende Kreativität - das Designteam für das Plakat hat vor-, die musikalische Abteilung direkt nachgelegt:

Das Konzert 2017 wird ein bunter Haufen verschiedenster Lieder und Klänge, mit vielen verschiedenen Gesichtern und noch mehr Klangfarben!

Wer jetzt nur "Das sagt ihr doch jedes Jahr" vor sich hin brummelt, dem sei mit einem schallenden "Na und?" geantwortet - tatsächlich ist das ja Teil der REChord-DNA, aber so gezielt bunt und so beabsichtigt unberechenbar wie dieses Jahr waren wir noch nie. Kleine Kostprobe? 

Moderner A Capella. Romantik aus dem 19. Jahrhundert. Pop aus dem 21. Jahrhundert. Moderne Klassik. Klassische Klassik. Unsinnige Songs. Lustige Songs. Schlager. Gefühsduselige Songs. Klassiker der Popmusik. Manchmal sogar mit Begleitung. Märchenlieder. Genug?

Wir finden JA! Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, haben wir dieses Jahr voraussichtlich einen ganz besonderen special guest dabei - die REChord juniors werden ihren ersten Auftritt auf der großen Bühne absolvieren. Wir freuen uns drauf!

Wenn ihr Teil dieses historischen Konzerts sein wollt, das das abwechslungsreiche Durcheinander zum Leitmotiv erheben wird, dann habt ihr sogar zwei Chancen dazu! Am 06.05.2017 in Stein (Martin-Luther-Kirche) und am 14.05. in Eibach (Johanneskirche) wird all das erklingen, was hier so vollmundig angekündigt wurde. Eintritt ist wie gewohnt kostenlos, um die Kirchen wieder zu verlassen, wird eine freiwillige Spende fällig winklaugh

Kommt vorbei, wir freuen uns nicht nur auf REChord junior, sondern auch auf euch!heart

 

Weitere Beiträge ...

Keine Veranstaltungen gefunden