Mobile

  • Startseite

mentastic in concert!

Vergesst alles, was ihr über Männerchöre zu wissen glaubt – mentastic ist anders! 2011 haben wir Männerstimmen aus dem Chor REChord den wahrscheinlich jüngsten Männerchor der Metropolregion gegründet. Seitdem machen wir mit leicht wechselnder Besetzung und aktuell neun Sängern all die Musik, auf die wir Lust haben.

Ehe man sich’s versieht, sind acht Jahre vorbei und schon gibt’s das erste Solo-Konzert. Am 27.10.2019 um 18:30 Uhr, ein ganzer Abend mentastic, wie man uns kennt und liebt! Oder natürlich noch kennenlernen wird. Und wir haben einiges dabei. Von Schubert und Rheinberger bis Wise Guys und Basta, mit Ausflügen zu Pop-Größen wie Clapton und Joel haben wir die ganz Großen im Gepäck, und vor allem haben wir eine Menge Spaß!

Raum für diesen Spaß bietet das Orpheum in Nürnberg-Johannis. Das ehemalige Kino bietet ein außergewöhnliches Ambiente, und noch besser – Getränke- und Snackversorgung! Wir denken eben an Euer und unser Wohl, musikalisch wie kulinarisch.

Karten kann man über das Kontaktformular auf www.mentastic.de bestellen, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder einfach an der Abendkasse – der Eintritt beträgt 10€ regulär und 5€ ermäßigt. Lasst Euch diesen Abend nicht entgehen!

Wir freuen uns auf Euch!

Wir funktionieren auch getrennt zusammen!

Ein kurzes Update von uns, besser spät als nie - morgen Abend stellen wir im Kulturladen Röthenbach unter Beweis, dass wir auch in größerem Stil in den Stimmgruppen funktionieren smiley Ein Abend, gestaltet von den ChiCHORinas und mentastic, beschlossen dann von einem Teil mit ganz REChord, und das alles im Rahmen des Nürnberger "Songlines"-Festivals (https://songlines.n2025.eu/). Das Festival ist Teil des Kulturprogramms im Rahmen der Bewerbung Nürnbergs als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025, und wir sind natürlich begeistert, da einen Beitrag leisten zu können! Wir können es zwar oft selbst nicht glauben, aber wir sind tatsächlich Bestandteil der kulturellen Landschaft Nürnbergs smiley Tjaja, wir werden erwachsen.

Kommt vorbei und hört's euch an! Koscht nix, macht aber Spaß. Wir freuen uns auf euch! heart

Neues von REChord - 2019 Edition!

Uff – das war jetzt eine lange Pause hier auf der Homepage, aber:

Wir melden uns zurück aus einer probenintensiven Zeit und uns standen und stehen mehrere aufregende Termine bevor!

 

Gestern, am 2. Juni, waren wir in Regensburg zu Gast. Zu für uns ganz untypischer Uhrzeit (11 Uhr morgens!!! Und wir müssen uns ja auch noch einsingen vorher! angrylaugh) durften wir den Auftakt der „Sonntäglichen Matineen“ in der Minoritenkirche Regensburg mitgestalten. Neben klangvoller Orgelmusik, gespielt auf der Schwalbennestorgel vom künstlerischen Leiter der Matineen, Prof. Norbert Düchtel, gaben wir wieder unsere bekannte bunte Liedermischung unter dem Programm-Namen „REChordverdächtig“ zum Besten. Auch mentastic und ChiCHORinas hatten ihren Auftritt, die Chicas erstmals unter neuer Leitung von Sophia yes. Die herausragende Akustik der Minoritenkirche war ein Erlebnis und in Teilen eine kleine Herausforderung, aber wir haben uns gewohnt souverän darauf eingestellt und den 400 Gästen eine aufregende Show geliefert. Für mehr Informationen über die Matineereihe – die ja gerade erst losgeht - schaut einfach hier vorbei!

 

Und Schlag auf Schlag geht’s Anfang Juli weiter. Putzt schon mal Eure Ohren und eicht die innere Stimmgabel auf die Hertzzahl eurer Wahl (bei uns meist 440), unser Jahreskonzert steht an! Dieses Mal werden wir unter dem Motto „Tonartenschutz“ am 6. Juli im Katharinensaal in Nürnberg und am 7. Juli in der Johanniskirche in Nürnberg- Eibach jeweils um 19 Uhr Lieder zum Besten geben, die thematisch zu DEM Thema der letzten Monate passen – dem Arten- und Klimaschutz, der Erde und der tollen Welt, in der wir leben.

Wir haben die letzten Monate fleißigst und teilweise echt aufreibend geprobt und freuen uns darauf, viele ausgewählte Stücke zu den Themen „Unsere Erde“, „Natur“ und „Umwelt“ musikalisch darzubieten. Aber keine Angst, der moralische Zeigefinger bleibt daheim. Trotzdem raten wir allein aus praktischen Gründen zur Anreise mit den Öffentlichen wink
Als ganz besonderes Schmankerl, wie unsre südlichen Nachbarn sagen, wird Euch unter anderem die Uraufführung des Stückes „Morgentau“ von Hubert Hoche (*1966) erwarten. Doppelte Premiere – unsere erste Uraufführung und die erste Aufführung von „Morgentau“!

 

Sommerpause ist auch danach noch lang noch nicht. Schon zwei Wochen später werden wir auf dem 24. Chorfest des Fränkischen Sängerbundes in Weiden auftreten. Dieses findet am 20. und 21. Juli statt und ist als absolutes musikalisches Familienfest bekannt. Am Sonntagvormittag (21.07.) gibt es ein allgemeines musikalisches Treiben in der Innenstadt, wir treten dann um 15 Uhr in der Max- Reger- Halle (Dr.-Pfleger-Straße 17) auf. Sogar der Bayrische Rundfunk wird Aufnahmen machen! Nach dem unbestreitbar souveränen Intermezzo bei Radio F an Weihnachten scheint sich unsere Medientauglichkeit also rumgesprochen zu haben smiley
Über Unterstützung durch Musikbegeisterte vor Ort freuen wir uns wie immer sehr. Also packt doch Kinder, Kindeskinder, Kindeskindeskinder, Geschwister, Großeltern, Onkels und Tanten und Haustiere ein und verbringt einen schönen Tag mit uns in der Oberpfalz!

Wir sind Leistungschor!

REChord ist seit knapp über 24 Stunden ein Leistungschor des Fränkischen Sängerbundes in der höchsten Kategorie! Aber fangen wir von vorne an...

Wahrscheinlich wussten die meisten von uns nicht wirklich, worauf sie sich einlassen, als wir uns vor etlichen Monaten entschlossen, uns beim Leistungssingen des FSBs in Sulzbach-Rosenberg anzumelden. Da wir davon ausgehen, dass auch unsere geneigten Lesern in der Welt der Chorwettbewerbe nicht überdurchschnittlich bewandert sind, hier einige Erklärungen:

Bei diesem alle zwei Jahre ausgerichteten Wettbewerb meldet man sich als Chor für eine von vier Kategorien an, bereitet ein Pflichtstück aus einem Katalog vor und darf zwei eigene Stücke mitbringen. Diese drei Lieder werden dann einer Jury vorgetragen, bestehend dieses Jahr unter anderen aus unserem Bundeschorleiter Gerald Fink, mehreren Mitgliedern des Musikrates des FSB, Dozenten und Professoren. Geballtes musikalisches Fachwissen auf der Jurorenbank, das Publikum voll mit Sängerinnen und Sängern der anderen Chöre, drei richtig schwere Stücke im Gepäck - da tut auch die größte Routine der Nervosität keinen Abbruch.

Aber wie war nun unser Weg auf diese Bühne? Lang und steinig, werden die einen sagen, gründlich, äußerst fordernd und spannend die anderen. Am Ende war's sicher eine Mischung aus beidem. Wer als Sänger einmal derart genau an einem Stück gearbeitet hat, dass allein der einstimmige Startton des Stücks gerne mal sechs- bis achtmal korrigiert wird, der weiß, wovon wir sprechen. Monatelange Proben und ein komplettes Chorwochenende drehten sich hauptsächlich um diese drei Stücke, bis sie sicherlich auch jedem zu den Ohren rauskamen. So niveauvoll und detailliert haben wir noch nie arbeiten dürfen, so gefordert wurden wir bisher selten, auch so anstrengend war es wohl noch nie. Aber...

ES HAT SICH GELOHNT!

Und wer jetzt meint, diese Großbuchstabend sind sicherlich übertrieben und fehl am Platz, der lasse sich eines besseren belehren: All die Arbeit wurde in der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg belohnt, wir dürfen uns jetzt einen Leistungschor des Fränkischen Sängerbunds mit hervorragendem Erfolg in der Kategorie A nennen!

Das klingt total sperrig, aber die Tatsache ist, dass wir 55 von 60 möglichen Punkten geholt haben, das Publikum begeistert war und wir dabei eine ganze Menge Spaß hatten. Und als am besten bewerteter Chor in der höchsten Kategorie auch sehr stolz wieder nach Nürnberg gefahren sind smiley

Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Eibacher Sonntagschor, der sich seit gestern Leistungschor in Kategorie B nennen darf und uns hingebungsvoll unterstützt hat. Das Zusammenspiel war wie gewohnt toll!

Wie geht's nun weiter - Weihnachten heart Rechts findet ihr alle Termine der nächsten Wochen, ob auf dem gemütlichen Weihnachtsmarkt in Herpersdorf, der großen Bühne am Hauptmarkt oder zum krönenden Abschluss in der Steiner Kirche St. Albertus Magnus - ihr hört von uns! smiley

Weitere Beiträge ...

27 Okt
mentastic in concert
Datum 27.10.2019 18:30 - 20:30
8 Dez
Herpersdorfer Weihnachtsmarkt
Datum 08.12.2019 16:00 - 16:30
20 Dez
REChord auf dem Christkindlesmarkt
Datum 20.12.2019 19:00 - 20:00
21 Dez
Weihnachten21 mit ESC und REChord
Datum 21.12.2019 17:00 - 18:30
22 Dez
Weihnachten21 mit ESC und REChord
Datum 22.12.2019 17:00 - 18:30