Mobile

  • Startseite

Weihnachten im Hause REChord

Nach zwei Jahren der Abstinenz ist es endlich wieder soweit! REChord feiert die Vorweihnachtszeit und freut sich auf zahlreiche Zuhörer*innen. Ihr habt an zwei bzw. drei Terminen die Möglichkeit, unseren Stimmen zu lauschen.

Am Samstag, den 10.12.22, sind wir in der Nürnberger Innenstadt zu sehen. Hier treten wir um 16:30 Uhr als krönenderwink Abschluss des Adventssingens der Nürnberger Chöre im Krafftschen Hof auf. Diese Veranstaltung dient als Ersatz für die Bühne am Hauptmarkt, da trotz Christkindlesmarkt hier leider kein Platz für Musizierende zur Verfügung steht. Diesem Mangel möchte der Nürnberger Sängerkreis entgegen wirken. Kommt daher gern vorbei, es lohnt sich!

Eine Woche später, am Sonntag, den 18.12.22 präsentiert die Eibacher Chorgemeinschaft die "Bewegte Weihnacht". Wir ziehen mit mittlerweile allen vier (!) Chören durch Eibach und präsentieren unsere Lieder. Dabei machen wir an drei Stationen Halt. Beginn ist um 17 Uhr vor dem evangelischen Altenheim, dann geht es bis 17:45 Uhr weiter zum Forstweiher, um in alter Tradition um 18:30 Uhr vor St. Walburga zu enden. Wir freuen uns, wenn ihr an einer oder zwei Stationen vorbeischaut. Vergesst dabei nicht, Lampen, Kerzen, Glühwein etc. laugh mitzubringen. Auch für Hardcore-Fans lohnt sich dieser Spaziergang, denn wir haben neue Lieder auf Lager und können neuerdings auch mit einem Kinderchor aufwarten, der die Stimmung natürlich noch mehr versüßt.heart

Zu guter Letzt findet auch dieses Jahr das Nürnberger Stadionsingen am 23.12. wieder mit Live-Chorgesang statt. Hier werdet ihr REChord nicht als einzelnen Chor, sondern im Zusammenklang mit vielen Chören des Nürnberger Sängerkreises erleben. Ihr dürft schmunzeln und winken, wenn ihr uns auf der Leinwand erspäht und im Stadion selber kräftig mitsingen. Diese Atmosphäre einen Tag vor Weihnachten ist wirklich einzigartig! Tickets für 7 Euro gibt es hier: https://www.ticketmaster.de/event/das-grosse-nurnberger-adventssingen-2022-tickets/474145

Mit jedem gekauften Ticket spendet ihr zudem automatisch einen Euro an die Nürnberger Tafel. Es lohnt sich also doppelt zu kommen. Wir freuen uns auf das gemeinsame Musizieren und wünschen euch eine frohe (Vor)weihnachtszeit!

Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teilnehmenden

tl;dr: Wer für Tickets da ist scrollt einfach runter wink

Am 12. November 2023 soll anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der FSB-Chorjugend die Mass von Steve Dobrogosz durch den Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen klingen. Aber wie wird man einem der fünf besten Konzertsäle Europas gerecht?

Indem man mit vier Chören drei Tage und zwei Nächte lang auf ein gemeinsames Ziel hinarbeitet. Unter der musikalischen Leitung von Mario Frei haben über 110 Sänger*innen aus dem FSB Kinderchor und den Vocalholics aus ganz Franken sowie dem OHM-Chor und REChord aus Nürnberg die Jazz-Harmonien der „Mass“ erarbeitet, ein Großprojekt das es in diesem Umfang seit gut 20 Jahren nicht mehr gegeben hat.

 So ist ein gemischter Chor entstanden, der den Rahmen jeder Wikipedia Definition sprengt. Nicht nur Frauen- und Männerstimmen, sondern auch die monatelange Probearbeit vierer unvergleichlicher Chorleiter*innen, neue Singende mit alt-bekannten Stimmen, ein Kinderchor mit einem jungen Chor und ein Jugendchor mit einem Universitätschor haben sich gemischt.

Das Herz dieses Projektchores hat sicherlich der FSB Kinderchor gebildet. Der Auswahlkinderchor des Fränkischen Sängerbundes, der unter der Leitung von Mario Frei probt, hat den anderen Teilnehmer*innen mit beeindruckender Disziplin gezeigt, wie man, trotz, oder besser gesagt mit Albernheit und Freude, einen überragenden Klang produzieren kann. Unterstützt wurden die Kids von den Stimmen der Vocalholics, einem Jugendchor unter der Leitung von Jochen Kästner, dem OHM-Chor der TU Nürnberg, angeführt von Moritz Metzner und REChord, dem jungen Chor aus Nürnberg, mit Annedore Stein an der Spitze.

Wie viel Mühe und Vorbereitung, von Finanzierungsanträgen, über das Erstellen von Übetracks, bis hin zu organisatorisch wie musikalisch anspruchsvoller Planung in so einem Projekt stecken, lässt sich nur schwer beziffern und definieren. Sicher ist jedoch, dass so eine Zusammenarbeit guttut. Wir gehen alle reicher aus diesem Projekt heraus. Nicht nur um Erfahrungen und Eindrücke, sondern auch um unnachgiebige Ohrwürmer. Noch lange nach Probenschluss hat man am Probewochenende auf den Gängen des Schullandheims Pottenstein ein Singen und Summen der Melodien hören können, die uns zusammengebracht haben.

 Die vielleicht wichtigste Definition eines gemischten Chores haben wir dort an den Abenden für uns gefunden. Wir haben uns untereinander vermischt, uns ausgetauscht und vorgestellt, haben hochkant gegen den Kinderchor beim Kickern verloren, und bei alledem Abend für Abend Eindrücke, Kontakte und Freund*innen gewonnen.

Wenn ihr euch also fragt, wie unser Wochenende war, muss man ehrlich sagen:

Gemischt.

Im besten Sinne.wink        

Wenn ihr euch nun selbst vom Ergebnis dieser einzigartigen Zusmmenarbeit überzeugen wollt, nehmt am kommenden Samstag den etwas beschwerlichen Weg nach Bad Kissingen auf euch, um uns zu begleiten. Wir freuen uns über jedes bekannte oder auch unbekannte Gesicht  laugh

Tickets sind hier erhältlich!

(Ein Bericht von Kara Kappes)

Jetzt Neu: Der Forstweiher Frog Choir

Kinderchor mit Sprungkraft!

Das Nesthäkchen der Eibacher Chorgemeinschaft ist vom Projektchor zum „echten“ Chor aufgestiegen. Wir haben uns getraut und unsere Zehen ins Neugründungswasser gesteckt und freuen uns jetzt, ausgerüstet für alle Eventualitäten (Hygienekonzepte liegen bereit), durchzustarten.

Unter dem Dach der Eibacher Chorgemeinschaft wohnt nun also ganz neu und singbegeistert:

Der Forstweiher Frog Choir

Wir laden alle Kinder von 5 bis 12 Jahren mit Freude an der Musik herzlich ein, dazuzukommen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Herbstproben beginnen am 19.09.2022. Geprobt wird immer montags von 17 bis 18 Uhr im Eibenweg 10, 90451 Nürnberg unter der Leitung von Kara Sarina Kappes.

Kosten: Die Eibacher Chorgemeinschaft ist ein Verein. Die Jahresmitgliedschaft im Kinderchor kostet aktuell 75,- Euro, für das Restjahr 2022 könnt ihr im Herbst 2022 für 25,- Euro starten.

Wir werden nicht nur proben, singen, tanzen, Rhythmen und Töne suchen und finden, sondern natürlich auch den ein oder anderen Auftritt allein oder mit den anderen Chören der Eibacher Chorgemeinschaft gestalten. Bei Fragen oder zur Anmeldung schreibt uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder einfach über das Kontaktformular.

Die Eibacher Chorgemeinschaft ist zurück – Picknickkonzert am 15.05. statt „Beethoven mittendrin“!

Wenn uns die letzten beiden Jahre etwas beigebracht haben, dann Flexibilität. Selten gingen Pläne genau so auf, wie man es sich vorgestellt hat, und auch im Jahr 2022 bleibt das Motto für Planungen in der ECG: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…

Wie sahen die diesmal durchkreuzten Planungen aus? Dazu muss man mehr als zwei Jahre zurückgehen, bevor das sattsam bekannte Virus die ganze Welt durcheinandergewirbelt hatte. Die ECG bereitete sich auf einen Auftritt vor, wie man ihn als Laienchor eigentlich nie erleben darf: Beethovens 9. Sinfonie zusammen mit den Nürnberg Symphonikern in der Meistersingerhalle, dirigiert von Kahchun Wong. Wird das noch besser?

Nein, wurde es nicht, erstmal ging’s in die andere Richtung – mit dem Großteil aller kulturellen Aktivitäten wurde auch „Beethoven mittendrin“ verschoben. Und wenn man schon kein Glück hat, kommt oft auch noch Pech dazu, denn auch der Ersatztermin wurde aufgrund der unklaren Planungslage abgesagt. Aber wie unsre englischsprechenden Mitmenschen sinngemäß zu sagen pflegen: Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! Und genau das machen wir!

Wir machen einfach unser eigenes Konzert, und das möglichst coronafest! Die Drei ist die magische Zahl, denn drei Chöre (der Eibacher Sonntagschor, die Singoritas und REChord) werden gemeinsam und zusammen in drei Blöcken à 30 Minuten unsere Lied-Highlights der letzten Jahre zum Besten geben, vermischt mit ein paar neuen Hits. Der erste Block findet in der Kirche St. Walburga statt, danach gibt’s 30 Minuten Pause und abschließend nochmal 30 Minuten Chormusik-Spaß im Pfarrgarten! Das Programm beinhaltet wie immer etwas für jeden Geschmack und nach 3x30 Minuten wird sicher niemand mehr Beethoven nachweinen – oder zumindest nicht mehr so sehr…

Bitte denkt für die letzte halbe Stunde daran, euch Picknickdecken, anderweitige Sitzgelegenheiten und Verpflegung selbst mitzubringen, ganz im Sinne des bekannten Nürnberger „Klassik Open Air“. Getränke können auch vor Ort käuflich erworben werden.

Wir hoffen sehr, dass ihr uns zahlreich bei unser Trauerbewältigung über den erneuten Verlust Beethovens unterstützt. Mit euch zusammen machen wir den Plan B zum gefühlten Plan A – wir freuen uns drauf!

Weitere Beiträge ...

10 Dez
Adventssingen der Nürnberger Chöre
10.12.2022 14:00 - 17:00
18 Dez
Bewegte Weihnacht
18.12.2022 17:00 - 19:00
23 Dez
Adventssingen im Stadion 2022
23.12.2022 18:00 - 20:00